blogstar

 



blogstar
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/blogstar

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Gitarren Zeug
  Verrückte
  Verwandschaft
 
Thumb down

Man kann sich schon in sachen verrennen, wo man genau weiß, es geht nicht gut, wo man genau weiß, dass man mehrere tage braucht um seinen gefühlischen trümmerhaufen wieder einigermaßen zusammen zubauen.... man kann sich viele sachen einreden, jede noch so unwichtige situation bis ins kleinste aufdrösseln und analysieren was man hätte anders machen können, und immer denken schuld zu sein an allem was passiert.. man kann jede noch alltäglich handlung eines gegenüber als angriff auf einen selbst empfinden und sich angesprochen fühlen um dann wieder im selbstmitleid zu versinken um sich zu sagen: beim nächsten mal handle ich anders. man kann versuchen vorprogrammierten sentimental-phasen durch umgehen oder aus dem weg gehen zu vermeiden und steht am ende doch da und wünscht sich gehandelt zu haben... im selben moment redet man sich dann wieder ein, es ist doch schön, alles ist wie immer nichts hat sich geändert... besser so wie anders, wenn wirklich alles kaputt ist und fall x eingetroffen ist und man getan hat, wozu man seit langer zeit nie bereit war... man kann sich vorstellen, dass jeder gesagte satz der falsche war und das es richtige sätze für diese situationen sowieso nicht gibt... man kann auch denken sein gegenüber zeigt kein interesse und man wird in seiner person und seinen gedanken übergangen... man wird es aber nicht herausfinden, weil man zu feige ist der wahrheit ins gesicht zu sehen und endlich die dinge angehen und sachen regeln, die schon viel zu lange überflüssig sind... man wird sich wieder sagen, alles gut, alles schön und so weiter machen wie immer... nach kurzer zeit ist man dann wieder mit sich im reinen um genau eine woche später den selben scheiss wieder durchzumachen... die selben fragen, die selben antworten und die gleiche unklarheit.... weil man es wieder nicht geschafft hat... weil man einfach nicht weiß wie...

das hab ich doch schon mal gehört
nur kann ich mich nicht erinnern
gedanken bloß zur schau gestellt
oder tot gequält
auf der folterbank leises wimmern
in meinem kopf ist eine tür
der notausstieg für den passagier,
der in mir lebt, der in mir lacht
und bei bedarf das tor zumacht

am ende nichts
nur momente, die du nie vergißt
wenn es liebe ist

vielleicht ist ja irgendwann mal der richtige moment, die richtige konstellation, um endlich klarheiten zu schaffen um mal wieder kapazitäten frei zu haben und noch mal über andere sachen denken zu können als immer nur das eine....
12.11.06 16:56


60%

Seit heute meine bestätigte Sehkraft..... Könnt ich ja ein auge zu drücken... Vielelciht krieg ich demnächst ja auch drei punkte aufn arm... wer weiß... ihr werdet sehen... ich ja net... zu mindestens net zu 100%....
20.11.06 20:12


Ich kann wieder sehn!!!

Zum ersten mal seit langem nehme ich meine umwelt wieder wahr! ein völlig neues gefühl! herrlich! auch wenn einiges noch ein wenig vierdimensional wirkt, is dat top... ich konnt heut det erste maseit fast nem jahr in der schule von der tafel abschreiben... ich wusste schon gar net mehr wie dat ging... ma gucken wat ich noch so alles neues entdecke in der nächsten zeit...
28.11.06 19:44





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung