blogstar

 



blogstar
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/blogstar

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Gitarren Zeug
  Verrückte
  Verwandschaft
 
Fahrradsaison 2007

Die fahrradsaison 2007 ist seit dem 25.04.2007 18:35 Uhr beendet. es hat sich mal wieder bewahrheitet, dass sport mord ist. und ich habe für mich beschlossen, dass solche extremsportarten nichts für mich sind. wenn ich noch einmal auf den gedanken kommen sollte, sport zu treiben, dann nur noch ungefährliche arten, wie hallenhalma, modelieren mit kartoffelsalat oder backen ohne mehl. wie churchill bereits sagte: no sports, sir.
3.5.07 09:13


Endlich Nichtraucher!

so.. seit 35 tagen, 1 stunde und 51 minuten ist der onkel endlich nichtraucher! dat habt ihr jetz davon! haha! marlboro mann und philipp morris!!! von mir kriegt ihr keine kohle mehr!! die kriegt jetz meine bank!!!! bäbäbäbä!!!!
nun aber dazu, wie ich das geschafft habe. ich bin einmal neue wege gegangen des aufhörens. nicht wie sonst immer mit therapie und pflaster un guten ratschlägen die sowieso nie wahr sind. nein, ich ging einen alternativen therapie weg. der kostet auch nicht viel. diese therapie geht wie folgt:
man nehme ein fahrrad, fahre seine lieblingsstrecke, übersehe eine unebenheit in der topographie und falle hin. man muss allerdings so geschickt fallen, dass man sich nur folgende verletzung zuzieht: eine stark verschmutzt riss-/quetschwunde über dem rechten olecranon, eröffung der busra, muskeleinriss, freiliegender knochen, risswunde am hinterkopf und zu guter letzt multiple prellungen und schürfungen am gesamten körper. dann bekommt man ein paar tage krankenhaus und eine lustige gipsschiene am rechten arm. wenn man nun den ersten tag ohne rauchen durchgehalten hat und auch die weiteren tage im krankenhaus nicht raucht, dann wird man entlassen mit dem gedanken: wenn ich nun die paar tage ohne rauch und ohne probleme durchgehalten habe, dann schaff ich die anderen auch. zu dem gedanke hinzu kommt die tatsache, dass man als rechtshänder mit einer gipsschiene am rechten arm sowieso mit rechts nicht rauchen kann und mit links macht die sache keinen spass.... wenn man dann die erste woche überstanden hat, dann ist alles gut.... als ersatzdroge empfehle ich eukaliptusbonbons. schöner nebeneffekt: man spart eine menge kohle und man kann morgens durchs haus laufen ohne sich die lunge aus dem hals zu husten... echt spitze. kann ich nur jedem empfehlen, der mit demr auchen aufhören will...
30.5.07 19:30





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung